Skip to main content

Vitra – Lounge Chair & Ottoman


Kategorien: , , , Schlüsselwort:

Beschreibung

Der Vitra – Lounge Chair & Ottoman von Charles und Ray Eames ist der Inbegriff von Komfort und Entspannung. Das Designer Paar hat mit dem Sessel etwas geschaffen, das bis heute keine Spur an Prestige verloren hat. Der Entwurf resultierte aus der Idee eine zeitgemäße Version des damals sehr verbreiteten Clubsessels zu entwickeln. Heraus kam der Lounge Chair, der mit seinem ausgereiften Konstruktionsprinzip und der zeitlosen Formensprache auch heute noch begeistert und fasziniert. Vitras Aushängeschild Inspiriert durch die Möglichkeit Schichtholz frei zu formen, entstand in einer mehrjährigen Entwicklungsarbeit das Möbel, welches bis heute eine Ikone ist und die Typologie von luxuriösem Sitzen neu definiert hat. Der Lounge Chair verbindet beispielgebend Komfort mit höchster Qualität in Material und Ausführung. Seit 1956 ist der Lounge Chair erhältlich und bis auf kleine Detailausführungen unverändert im Erscheinungsbild. Außerdem produziert Vitra seit 2009 eine größere Variante des Klassikers. Damit reagiert das Schweizer Unternehmen auf veränderte Bedürfnisse, da die durchschnittliche Körpergröße seit den 1950er Jahren stetig zugenommen hat. In Zusammenarbeit mit dem Eames Office, welches das Vermächtnis von Charles und Ray Eames verwaltet, wurde eine zeitgemäße Variante mit vergrößerten Dimensionen erarbeitet. Somit ist der Lounge Chair & Ottoman in der XL- und in der Originalversion erhältlich. Darüber hinaus ist dem Lounge Chair ein weiteres Gewand verliehen worden. Neben der klassischen Variante in drei dunklen Leder- und Holzausführungen, gibt es die weiße Version. Mit weißer Lederpolsterung und Formschalen aus weiß pigmentiertem Nussbaum. Als Neuauflage bietet Vitra die Black Edition des Lounge Chair & Ottoman. Die Schalen in schwarz gebeizter Esche, tiefschwarzem Leder und Aluminium Teile in schwarz lackiert , verleihen dem Sessel einen modernen, eleganten Ausdruck. Im zeitloses Gewand Der Lounge Chair verfolgt im Aufbau ein simples und gleichzeitig dynamisches Konzept. Die Sitzfläche besteht aus zwei Schichtholzschalen. Hinzu kommen die Schalenelemente für die Armlehnen und das Kopfteil. Die Formholzteile sind aus Buchenholzfurnier, die mit einer Massivholz Deckschicht veredelt werden. Die einzelnen Schalen werden mit Aluminium-Konstruktionsbügeln verbunden. Zwischen Holz und Aluminium sitzen die sogenannten Shockmounts, das sind Gummiteller, welche die Schwingungen absorbieren und die Konstruktion flexibel halten. Getragen wird das Ganze von dem charakteristischen Fünfsternefuß, mit bodenschonenden Gleitern. Der Lounge Chair ist 360 Grad drehbar gelagert. Die hochwertigen Polstereinheiten mit Lederbezug werden verdeckt in die Formschalen integriert. Die vollgepolsterten Armlehnen bilden die Abdeckung für die Verbindungswinkel der Sitz- und unteren Rückenschale. Trotz der voluminösen Polsterung strahlt der Lounge Chair Reduktion und Eleganz aus. Der zeitlose Klassiker aus dem Jahre 1956 hat wahrhaftig das Möbeldesigns des 20. Jahrhundert geprägt und bringt stilechten Sitzkomfort in Ihren Wohnraum. Häufig gestellte Fragen: Warum gibt es den Lounge Chair in zwei Größen? Der Lounge Chair ist in zwei Größen erhältlich, da die durchschnittliche Körpergröße seit dem 1950er erheblich zugenommen hat. Die klassischen Maße des Originalentwurfs beziehen sich auf 1956. Aus diesem Grund hat Vitra in Kooperation mit dem Eames Office eine aktuelle Version entwickelt, die an die heutigen Bedürfnisse angepasst ist. Gibt es Unterschiede zwischen dem Lounge Chair von Herman Miller und Vitra? Der Lounge Chair von Vitra ist ein Beispiel für allerhöchste Wertarbeit. Die Ausführung unterscheidet sich lediglich in einem Detail von der von Herman Miller. Die Ausleger des Untergestells sind etwas schlanker als die des amerikanischen Pendants. Beide Firmen legen höchsten Wert darauf, das Erbe von Charles und Ray Eames in deren Sinne fortzuführen. Wie pflege ich meinen Lounge Chair? Um das Holzfurnier des Lounge Chair schonend zu reinigen, können Sie ein weiches Tuch verwenden. Bei dem Reinigungsmittel sollte darauf geachtet werden, dass es sich um einen Neutralreiniger handelt, der die Oberflächen des Holzes nicht verblassen lässt. FAQ Alle weiteren Fragen finden Sie hier. Weitere Produktinformationen zum Download: Produktdatenblatt für den Lounge Chair.pdf Sie möchten mehr über den Lounge Chair erfahren? Weitere interessante Texte und Informationen finden Sie in unserem Blog. Design-Ikonen: Charles & Ray Eames Charles und Ray Eames gehören unbestritten

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *